Der Turn-up – gerade im Sommer ein cleverer Kniff, um ein Outfit aufzufrischen

Der Begriff Turn-Up kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt „hochkrempeln“. Das Umschlagen oder Hochkrempeln von Stoff kann sowohl im Bereich der Hose als auch an den Ärmeln geschehen. Hochgekrempelte Hosen wurden ursprünglich getragen, um die Hosenbeine vor dem Matsch der ungeteerten Straßen zu schützen. Das Turn-Up von Kleidungsstücken ist aktuell wieder besonders angesagt und verhilft zu einem lockeren Casual-Look.

Der Turn-up ist eine einfache Methode, um dem Outfit mehr Frische zu verliehen. Außerdem verhilft ein umgekrempeltes Hosenbein mit dem zusätzlichen Gewicht, dass die Hose besonders schön fällt. Durch das reine Umschlagen des Hosenbeines wirkt ein Outfit automatisch smarter, ohne dabei an Stil zu verlieren. Auch das Hochkrempeln von Hemdärmeln kann ein konservatives Business-Outfit auflockern und eignet sich sowohl für einen Casual-Friday als auch für das Afterworken. Der Vorteil eines Turn-Ups liegt auf der Hand: An warmen Sommertagen kommt mehr Luft an die Beine oder Arme, an Regentagen wird das Hosenbein vor Nässe geschützt.

Turn-Ups – mit einem Handgriff zum trendigen Outfit

Gerade in dieser Saison ist es wieder „in“ mit Turn-Ups dem eigenen Dress mehr Lockerheit zu verleihen. In Abhängigkeit von den dazu kombinierten Schuhen bietet es sich an, die Hosen bis kurz über den Knöchel hochzukrempeln. Mit einem praktischen Turn-Up können Sie Ihr gesamtes Auftreten etwas auflockern und gleichzeitig mit frechen Akzenten punkten: Durch das Hochkrempeln der Hose kommen die Socken zum Vorschein, mit denen gleichzeitig ein Statement gemacht werden kann.

Haben auch Sie Lust auf einen stilvollen und doch lockeren Look? Dann entscheiden Sie sich für Hosen, Blusen oder weiteren Oberteilen aus dem CECIL Online-Shop, um diese lässig hochzukrempeln.

 Seite drucken 
Telefonische Bestellung
0848-000306
nach oben
d5uMmSd4gV1 d5uMmSd4gV1